Hypothek

Hypothek

Für ein sicheres finanzielles Fundament

Träumen Sie von den eigenen vier Wänden, von einem eigenen Haus?

Kauf von Wohneigentum


Der Kauf von Wohneigentum durchläuft verschiedene Phasen, bis Sie am Ziel Ihrer Träume angelangt sind. Sie finden hier die wichtigsten Punkte aufgelistet, die es zu beachten gilt:
Hinweis: Beim Kauf von Wohneigentum fallen in den meisten Kantonen Handänderungssteuern an, die in der Regel vom Käufer oder je hälftig (Käufer/Verkäufer) zu bezahlen sind. Als Basis für die Höhe dieser Handänderungssteuer gilt vielfach der Verkaufspreis des Objekts (kantonal geregelt). Fragen Sie einen Notar nach der für Sie gültigen Regelung.

Wir bieten auch zum Thema Hypotheken einfache, übersichtliche und günstige Lösungen. Dazu kommt eine kompetente Beratung, die auf Ihre Bedürfnisse eingeht.

Was Sie beachten sollten


Wir unterstützen Sie und übernehmen mit einer Hypothek einen sehr grossen Teil der Kosten: bis zu 80% des Verkehrswerts einer Immobilie. Der Verkehrswert ist der Wert, der bei einem Verkauf der Liegenschaft auf dem Markt erzielt werden könnte.

Das bedeutet, dass Sie:

  • Eigenkapital benötigen; rund 20% des Kaufpreises
  • Hypothekarzins bezahlen oder, anders gesagt, Ihren Kredit finanzieren
  • Einen Teil der Hypothek amortisieren, also zurückzahlen.

Dazu kommen Ihre Kosten für den Unterhalt. Die Belastung mit Hypothekarzinsen, Amortisation und Unterhalt sollte nicht mehr als 33% Ihres Bruttoeinkommens betragen.

Die Höhe der Hypothekarzinsen und eine flexible Amortisationslösung können also entscheidend sein für die Wahl eines Finanzpartners – oder für eine Loslösung von Ihrem heutigen Anbieter